• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Battlefield V: Operation Underground kommt im September mit Update 4.6
#1
[Bild: battlefield5.jpg]

DICE hat neben Hiobsbotschaften zum 5vs5 E-Sport Modus (eingestellt) sowie der Conquest Version der Afrika thematisierten Map ,,Al Sundan" (erst im September) auch erfreuliche Neuigkeiten. Demnach wird das Battlefield V Update 4.6, welches gegen Ende September dieses Jahres erwartet wird, auch den Plan die Map „Operation Underground“ Map verfügbar zu machen. Damit erscheint Operation Underground anders als zuvor angekündigt bereits im September und nicht erst im Oktober.
Auf der Karte werden wir zunächst die Spielmodi Conquest, Team Deathmatch, Breakthrough und Squad Conquest spielen können. Der für die Map wie gemachte Rush Spielmodus soll ebenfalls kommen. Allerdings soll dieser im Laufe von Tides of War, wie sollte es auch anders sein, für eine begrenzte Zeit auf der Karte spielbar sein.
Weiter, so DICE, wird die Neuinterpretation der Karte „Operation Métro“ aus Battlefield 3 und Battlefield 4 vom ursprünglichen Schöpfer der Karte entwickelt.

Quelle: https://www.battlefield-inside.de/2019/0...estaetigt/
  Antworten
#2
5vs5 wird nicht kommen? KOTZ!
  Antworten
#3
wen hat der modus bitte interessiert?`denke fast keinen.. gibt ja auch nur noch wenige "clans" die aktiv sind
  Antworten
#4
Ist meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. 5vs5 hat niemand nach gefragt.
  Antworten
#5
Faktor Esport trägt bei Egoshootern aber oft stark zur Beliebtheit eines Spiels bei. Glaube zwar selbst nicht wirklich dran, dass Battlefield V nochmal ein größerer Esport-Kandidat werden könnte, halte es aber für einen Fehler es ganz aufzugeben. Ziel sollte sein, beim nächsten Teil von Beginn an was in die Richtung anzubieten und bis dahin möglichst viel Erfahrung zu sammeln. 
But then again, it's only battlefield.
"Soissons Op. - Für die Verteidiger im letzten Sektor wurde als Ausgleich für die Fahrzeuge der Angreifer ein zusätzliches Flugabwehrgeschütz hinzugefügt."
  Antworten
#6
Kannst an einer Hand abzählen wie viele leute von DICE noch an Battlefield V arbeiten. Denke so news werden jetzt noch häufiger kommen.
  Antworten
#7
(25-08-2019, 12:42)Polysept schrieb: Faktor Esport trägt bei Egoshootern aber oft stark zur Beliebtheit eines Spiels bei. Glaube zwar selbst nicht wirklich dran, dass Battlefield V nochmal ein größerer Esport-Kandidat werden könnte, halte es aber für einen Fehler es ganz aufzugeben. Ziel sollte sein, beim nächsten Teil von Beginn an was in die Richtung anzubieten und bis dahin möglichst viel Erfahrung zu sammeln. 
But then again, it's only battlefield.

Genau das!
  Antworten
#8
Ja, wir müssen uns wohl bald mit dem Tod des Games abfinden Sad
  Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste