• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aktion ,,Gescheites Headset"
#1
Ja Servus Leute,
einige kennen mich vielleicht noch aus dem Laberraum 1 Channel oder gelegentlichen Ragequits
aus Firestorm. Ich bin der Headsetkritiker 2Fast und habe in all den Jahren des Schmerzes und Leidens
in Battlefield einige Headset ausprobieren dürfen. Warum einige? Naja die sind eben von ganz allein ,,kaputt" gegangen...

Ich verfasse diesen Text weil ich nun schon öfters die Frage gehört habe welches Headset sich man holen sollte.
Klar, wenn man knapp bei Kasse ist holt man sich das nächst Günstigste aberist man damit langfristig zufrieden?
Immerhin haben die meisten von Uns ihr Headset täglich über einige Stunden auf dem Kopf, ich denke hier kann man
auch mal ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Und das sag ich als schwäbischer Sparfuchs.

1. Sennheiser GSP 300

ca. 80€ legt man für dieses gute Stück hin. Made in Germany, naja zumindest designed in Germany.
Sennheiser ist ein deutsches Unternehmen und entwickelt außer der Gamingsparte Headsets für DJ`s und den Luftfahrtbereich.
Das GSP 300 ist hochwertig verarbeitet, besitzt einen Lautstärkeregler direkt an der Ohrmuschel und eine Stumm Funktion
sobald das Mikrofon hochgeklappt ist. Es handelt sich um eine geschlossene Variante, sprich Ihr hört euer Umfeld nicht wenn
das Headset aufgesetzt ist. Der Nachteil dadurch ist, dass sich die Ohren erwärmen und das Kunstleder der Ohrmuscheln
nach einiger Zeit fettig wird. Putzen schafft Abhilfe. Außerdem ist der Schaumstoff am Bügel relativ hart und schmerzt nach
einiger Zeit am Kopf. Vom Klang fange ich nicht an, jedes Headset von Sennheiser hat hier höchste Qualität.
[Bild: gsp.jpg]

2. Sennheiser Game One / PC360

ca. 150€ sind hierfür fällig. Höchster Tragekomfort auch nach Stunden, besitzt die gleichen Funktionen wie das GSP 300 jedoch
mit optimierten Lautsprechen und offener Bauweise, sprich ihr hört eure Umgebung. Vorteil hier ist das Luft an die Ohren
kommt und diese kühl bleiben bzw. nicht anfangen zu schwitzen. Auch nicht bei BFV... Den Vorgänger PC360 gibt es ebenfalls noch zu kaufen, der Preis beträgt hier nur 125€. Dieses Headset nutze ich selber aktuell. Das Game One ist auch in der geschlossenen Version verfügbar und nennt sich Game zero. Achja, beide Headsets sind in der Größe verstellbar und passen wirklich auf jede Birne.
[Bild: Game.jpg]

Gibt`s auch in schwarz
  Antworten
#2
Ich schließe mich hier mal an mit meinen Headset, dem Sennheiser PC 373D. 
Kosten für das gute Stück zwischen 140 - 250€, je nachdem wo man es sich holt. Ich habe es mir damals für 220€ bei Sennheiser direkt bestellt. Das ist ein reines PC-Headset mit USB-Anschluss, also kein Kabelsalat mit diversen Steckern. 

[Bild: product_PC_373D.jpg]

Die Tonqualität ist dank zuschaltbarem 7.1 Dolby Surround Sound echt Klasse. Der Nachteil dabei ist nur, dass die Maximallautstärke nicht sehr hoch ist. Ich spiele fast immer auf max. Lautstärke. Lediglich bei Singleplayer-Spielen muss ich die Lautstärke anpassen. 
Die mit Samt überzogenen Ohrmuscheln und der Kopfbügel sind sehr bequem, auch nach Stunden des Spielens. Kaum Druck um die Ohren durch die Muscheln, geschweige denn auf der Kopfdecke. Schwitzen tut man erst bei höheren Temperaturen, wenn man eh schon klatsch nass ist. Staub ist allerdings ein Problem, der bindet sich relativ gern an dem Stoff. Etwas öfters reinigen ist angesagt. 
Ein einfach zu bedienendes Programm für das Headset mit ein paar Einstellmöglichkeiten gibt es noch, je nach Verwendung. Für Laien einfach zu bedienen, für Profis, die alles rausholen wollen, wahrscheinlich zu wenig. 

[Bild: x1_desktop_PC373D-webstack-03.jpg]
  Antworten
#3
Ich kann mich ebenfalls anschließen Big Grin Hatte seit jeher Sennheiser und fand das PC350 damals auch meeeeega ;D

Zwischenzeitlich bin ich weg von den typischen Gaming-Heandset-Herstellern hin zu reinen Soundkopfhörern von Bang&Olufsen - hatte die damals auch im Vgl. zu vielen gängigen Gaming-Headsets und muss sagen von der Klangqualität/tiefe und der Ohrmuscheldichte kommt kein Gamingheadset mit.... Nachteil, man hat ein externes Mic was mich manchmal ankotzt (aber selbst schuld, weil hierran hab ich "gespart" und nur ein kleines Speedlink gekauft)

@Panic, ja USB ist Komfortabel, aber mit Klinke haste angeblich eine bessere Soundqualität...
  Antworten
#4
Ich sag da nur "Teufel Cage".
Deutsche Wertarbeit. Hab es jetzt seit 2 Jahren und bin total zufrieden.
Spitzen Verarbeitung.

https://www.teufelaudio.at/kopfhoerer/cage-p16427.html
  Antworten
#5
Also ich kann euch die Hyperx Headsets empfehlen..hab des cloud 2 und bin extrem begeistert. Liegt super am Ohr.. GGF einfach in nen Store und alle mal abchecken Wink
  Antworten
#6
Das Sennheiser Game One kann ich ebenfalls empfehlen. Als preisgünstigere Alternative rate ich allerdings zu der HyperX Cloud Reihe. Smile
  Antworten
#7
(26-09-2019, 15:41)Hodensackerl schrieb: Ich sag da nur "Teufel Cage".
Deutsche Wertarbeit. Hab es jetzt seit 2 Jahren und bin total zufrieden.
Spitzen Verarbeitung.

https://www.teufelaudio.at/kopfhoerer/cage-p16427.html

Hab ich auch. Hier kann man nix falsch machen mit dem Teil, beste Verarbeitung, Top Sound und nicht überteuert! 8 Wochen Rückgaberecht.

(01-10-2019, 17:49)KingLenny schrieb: Das Sennheiser Game One kann ich ebenfalls empfehlen. Als preisgünstigere Alternative rate ich allerdings zu der HyperX Cloud Reihe. Smile

Hatte ich vor dem Teufel Cage. Sennheiser ist dem völlig unterlegen.
  Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste